VOLLMER CONSULTING

 

Dr. Marianne Vollmer

und Team

Manchmal muß man die unüblichen Werkzeuge kreativ nutzen!

Leadership—oder warum jemand Ihre Anweisungen befolgen wird.

Leadership und

Training in Leadership—Das Programm für Führungskräfte

Die Instrumente der Mitarbeiterführung sind geschlechtsneutral; erfolgreiche Führungskräfte, weibliche wie männliche, wissen, wie sie dieses zu nutzen haben. Unterschiede liegen auf einer anderen Ebene.

Viele Frauen entwickeln aufgrund vielfältiger Einflüsse eine Reihe hochwertiger Stärken. Zu diesen zählen z.B. das breite Spektrum der heute geschätzten Soft Skills, hochwertige kommunikative Kompetenzen und ein Einfühlungsvermögen (Gespür für das Wesentliche), das u.a. in den Familienkompetenzen seinen Ursprung hat. Es liegt in der Natur der Sache, diese Stärken für die Bewältigung der täglichen Herausforderungen zuvorderst zu nutzen

Auf der anderen Seite werden weibliche Führungskräfte mit einer Reihe von Erwartungen konfrontiert, denen sich männliche nicht aussetzen müssen. Die Hoffnung insbesondere der weiblichen Nachwuchskräfte auf „mehr“ Chancen, ungewollt oder gewollt vorurteiliges Verhalten der Kollegen („typisch Frau“) und der Kampf, sich in männlich dominierten Gremien jenseits des Geschlechtes angemessen Gehör zu verschaffen, gehören dazu.

Wenn die Führungsposition gelegentlich als „Sandwich“ bezeichnet wird, dann ist die Führungsposition der Frauen ein „Doppel-Sandwich“. Empfehlungen an das Führungsverhalten der weiblichen Führungskräfte müssen fairerweise diese „anderen  Umgebungsbedingungen“, in denen Frauen führen, zur Kenntnis nehmen—mehr noch, die weiblichen Nachwuchskräfte darauf vorbereiten.

Von daher sind dual aufgebaute Führungstrainings für Frauen zu empfehlen. Qualifizierung und Unterstützung sind direkt auf die konkrete Situation ausgerichtet; Wissensvermittlung (ein Schwerpunkt liegt auf den psychologischen Hintergründen), Training und begleitendes individuelles Coaching haben sich hoch bewährt.


Führen ist mehr als Lehrsätze anwenden,
es ist Persönlichkeitsentwicklung

 

7 Handlungsfelder
+ 1 für erfolgreiche Führungskräfte


Motivation

Die Freude an der Arbeit und die Freude zu arbeiten.

 

Ziele erarbeiten und setzen

...doch bevor Sie Ziele vereinbaren: die Begeisterungsfähigkeit für die Aufgabe, die Zufriedenheit der Kundin, des Kunden, die Qualität des Produktes sind die eigentliche Quelle für Erfolg. Danach sprechen Sie über Ziele.

 

Kommunikation (Feedback)

Eine umfassende und faire Kommunikation und Information ist eine solide Grundlage für Erfolg. Denken Sie dabei auch daran, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die „eigenen Ergebnisse“ zu informieren. Jede Arbeit ist eine „persönliche Investition“, die es wert ist, erwähnt zu werden.

 

Sanktion

Die Erfahrungen vieler Führungskräfte bestätigen, Regelverletzungen nicht zu übergehen. Wenn Sie Personalverantwortung übernommen haben, ist es für Sie wichtig zu wissen, ob Regeln verletzt wurden und wann Sanktionen greifen müssen.

 

Qualifikation und Zukunft

Sie machen Ihre Teams erfolgreich, wenn Sie einen beträchtlichen Teil Ihrer Zeit in die Ausbildung und Qualifikation der Mitarbeiter/innen investieren. Betrachten Sie „Probleme“ als pädagogische Herausforderung.

 

Positive Einstellung

Die positive Mitteilung bewirkt mehr als die negative. Mit positiven Hinweisen unterstützen und entwickeln Sie die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit einer Ermutigung verbessern Sie Leistung und Einsatzfreude.

 

Vorbild sein, Werte leben

Sich selbst führen heiß, andere mitnehmen können. Wer sich nicht selbst führen kann, ist als Führungskraft nur halb soviel wert. Erkennen und nutzen Sie Ihre eigenen Stärken, entwickeln Sie einen individuellen Führungsstil und werden Sie als Führungskraft „noch besser“, als Sie heute schon sind. Dieses Seminar hilft Ihnen dabei.

 

Philosophie für Führungskräfte

Jenseits von Macht und Ohnmacht

 


Das Programm Training in Leadership

ist dual aufgebaut; es beinhaltet ein Intervalltraining und begleitendes Coaching.

Training ausgewählter Führungssituationen, Arbeiten mit Fallbeispielen und konkretes Erproben im Berufsalltag (das heißt, die gestellten Hausaufgaben erledigen…) wechseln einander ab. Bezogen auf das Stärkenprofil: individuelles Coaching und Beratung anhand eingebrachter Beispiele.

 

Die Inhalte der einzelnen Sitzungen werden mit Ihnen abgestimmt. Das Intervalltraining kombiniert mit Coaching unterstützt Sie, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Spezielle Bausteine für weibliche Führungskräfte in traditionell männlichen Unternehmen oder MINT Branchen sind vorbereitet.

 

Lassen Sie uns Ihre Sonderwünsche wissen: wir gehen gerne darauf ein.

 


Zurück zur Übersicht

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, schicken wir Ihnen gerne entsprechendes Material zu. 

Zu jedem Thema unterbreiten wir Ihnen auf Ihren Wunsch hin ein individuelles Angebot; als Seminar, Workshop oder Intervalltraining. Gerne greifen wir Themen auf, die Sie uns nennen.

 

Das Kleingedruckte

Die Teilnahmegebühr gemäß Angebot überweisen Sie bitte auf das Konto bei der  Badischen Beamtenbank Mannheim,  Kto. 1807 374 BLZ 660 908 00.

Eine Absage ist kostenfrei möglich bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung. Bei einer Absage danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Sollte eine Veranstaltung seitens der Veranstalter abgesagt werden, wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Etwaige Schadensersatzansprüche im Zusammenhang mit der Teilnahme an einer Veranstaltung sind beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.